Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Ataxie: Ursachen und Symptome

Was ist eine Ataxie? Und wie bemerkt man sie?

Bei der Ataxie, die auch ataktische Bewegungsstörung genannt wird, ist die Zusammenarbeit von Muskelgruppen gestört. Das betrifft häufiger die Arme und Beine, manchmal auch den Rumpf.

Bei einer Ataxie sind Alltagstätigkeiten wie das Greifen von Gegenständen, Zähneputzen, Essen und auch Arbeiten verschiedener Art erschwert. Der Gang wird unsicher und breitbeinig, man fällt schnell mal hin.

Unsicherheiten bestehen häufig auch beim Stehen mit geschlossenen Augen und möglicherweise beim Sitzen (Rumpfataxie). Eine weitere ataktische Bewegungsstörung ist das Zittern der Hände, aber auch der Füße und Beine oder des ganzen Körpers (Tremor).

Quellen:

  • Multiple Sklerose. Hrsg. von Rudolf Manfred Schmidt und Frank A. Hoffmann. 5. neu bearb. und erw. Aufl. München: Urban & Fischer 2012. 417 S. ISBN 978-3-437-22082-1

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Kommentare: Archiv

Ich habe Rumpfataxie, wie lang ist da die Lebensdauer? Und ab wann sollte man mit Rollator laufen?
2016-09-14 07:12:38, Silke Theil
Bitte antworte
 
ataktische Störungen
2015-05-19 12:06:45, elba
Ein serologisches Gutachten kann evtl. Klarheit bringen. Es könnte eine ProMM (proxumale Myotone Muskeldystrophie, auch Chruschmann Steinert Typ 2 genannt) vorliegen. Genauere steht im Internet und würde den Rahmen hier sprengen. Die Erkrankung ist nicht nur sehr unbekannt bei Ärzten, auch bei NEUROLOGEN. Die Erkrankung ist erst seit 1996 bekannt, es mutiert ein Gen, das das Zusammenspiel zwischen Nerv und Muskulatur stört. Zur Zeit ist das Münchener Zentral-Labor das einzige, dass dieses untersucht. Blutprobe kann aus ganz Deutschland dorthin versandt werden.
 
ataxie
2015-04-12 18:00:54, ines
Bei mir wurde so etwas auch festgestellt. Alle Untersuchungen sind negativ. Eigentlich bin ich völlig gesund, kann aber trotzdem nicht auftreten. Wer kann mir helfen. ?

 

Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Naturmedizin gegen Krankheiten?

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!